Eine Sprache der Wertschätzung sprechen

12 intensive Tage lang die GFK in ihren Anwendungsbereichen vertiefen

Sie haben die Gewaltfreie Kommunikation schon kennengelernt und möchten nun gerne…

  • … in verschiedenen Alltagssituationen gewaltfrei handeln können?
  • … schnell die passenden Worte finden?
  • … leichter Kontakt zu Gefühlen und Bedürfnissen bekommen?
  • … sich für das einsetzen, was Ihnen wichtig ist, ohne den anderen dabei zu übergehen?
  • … auch dann einfühlsam bleiben, wenn es mal nicht so läuft, wie Sie es gerne hätten?
  • … so sprechen, dass es sich echt und nach Ihnen anhört?
  • … Konflikte wertschätzend und nachhaltig lösen?

In diesem 12-tägigen Vertiefungstraining können Sie die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) in verschiedenen Anwendungsbereichen erleben, Ihr Verständnis vertiefen und Ihre innere Haltung festigen: Sie haben in vielen praktischen Übungen Gelegenheit, das Benennen von Gefühlen und Bedürfnissen oder die Formulierung von Bitten zu trainieren, Kritik und Vorwürfe empathisch zu hören und gewaltfrei darauf zu reagieren. An eigenen Beispielen können Sie im Rollenspiel ganze Konfliktgespräche führen und den Wechsel zwischen aufrichtiger Selbstmitteilung und empathischem Zuhören flüssiger werden lassen. Außerdem erarbeiten wir Formulierungen, mit denen Sie Ihren eigenen gewaltfreien Wortschatz erweitern und Ihren persönlichen Stil finden können.

Aus dem Inhalt:

  • Konflikte aufrichtig und respektvoll ansprechen
  • Auf andere einfühlsam reagieren und dabei sich selbst treu bleiben
  • Eigene Gefühle und Bedürfnisse wahrnehmen
  • Herausfinden, was man möchte und erfolgversprechende Bitten stellen
  • Klar und einfühlsam „nein“ sagen, mit einem „Nein“ von anderen umgehen
  • Gesprächspartner wertschätzend unterbrechen und klare Grenzen ziehen
  • Konstruktiver Umgang mit Wut, Ärger gewaltfrei ausdrücken
  • Mit Schweigen umgehen, sich selbst Auszeiten nehmen
  • Bedauern ausdrücken, aus „Fehlern“ lernen, etwas wiedergutmachen
  • Bei inneren Konflikten und Selbstvorwürfen wieder handlungsfähig werden
  • Andere empathisch begleiten
  • Wertschätzung als Energiequelle

Sie lernen hierzu unter anderem folgende Modelle und Prozesse kennen:

  • Gewaltfreie Haltung in Sprache umsetzen: Das 4-Schritte-Gesprächsmodell der GFK
  • Lösungen, Wertschätzung, Kontakt: Die 4 Arten von Bitten
  • Wahlfreiheit bei Kritik und Vorwürfen: Das 4-Ohren-Modell
  • Balance von Du–Ich–Wir in Konfliktgesprächen: Der Giraffentanz
  • Innere „Konfliktvermittlung“: Der innere Entscheider und der innere Kritiker
  • Wut als Geschenkverpackung: Das Ärgermodell
  • Wertschätzung ausdrücken und entgegennehmen

… um so immer besser…

  • … mit sich selbst und anderen in Kontakt zu kommen…
  • … in Übereinstimmung mit den eigenen Werten zu handeln…
  • … und herausfordernde Situationen stimmig, wertschätzend und nachhaltig klären zu können.

So lernen Sie bei uns

Mit Kopf, Herz und Hand:

  • Visualisierte Präsentationen und systematische Arbeitsunterlagen
  • Erleben, Ausprobieren und Festigen in Einzel-, Partner- und Gruppenübungen
  • Zeit und Impulse zum Nachdenken, Reflexionen und Diskussionen

Im Mittelpunkt stehen die Teilnehmenden:

  • Vertraulichkeit und Selbstbestimmung als Grundlage unseres Miteinanders
  • Empathische Begleitung und Rollenspiele anhand von Beispielen aus Ihrem Alltag
  • Angebot von ausbildungsbegleitendem Coaching / persönlicher Supervision
  • Maximal 16 Teilnehmende

Gemeinsam geht´s leichter:

  • Unterstützung durch feste Seminargruppe über den ganzen Ausbildungszeitraum hinweg
  • Angebot der Vernetzung und Bildung von Übungsgruppen
Termine: 20.-21.05.2017
24.-25.06.2017
19.-20.08.2017
23.-24.09.2017
28.-29.10.2017
02.-03.12.2017
Seminarzeiten: Samstag 10 – 18 Uhr, Sonntag 9 – 17 Uhr
Wo?: VHS Schulungszentrum Sprendlingen, Kreuznacher Str. 20, 55576 Sprendlingen
Wie viel?: 1450,- Euro, Frühbucherrabatt bis 31.02.2017: 1350,- Euro
Profitieren Sie von den Fördermöglichkeiten von Bildungsprämie und QualiScheck (Zuschuss von bis zu 500 Euro)! Lassen Sie sich von der Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen beraten: 06132 - 787-7103.
Mit wem?: Claudia Christ, ggf. mit Assistenz
Veranstalter: In Kooperation mit der KVHS Mainz-Bingen
Teilnahme-Voraussetzung: Mindestens 20 Stunden Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation (entspricht einem Einführungskurs)