Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg

Einführung in die Grundlagen wertschätzender Haltung und Konfliktlösung

Wie viel Ihrer Energie geht eigentlich täglich „drauf“ bei zwischenmenschlichen Unstimmigkeiten? – Reibereien, weil andere sich nicht so verhalten, wie Sie es gerne hätten? Missverständnisse, weil Verständigung nicht verlässlich und leicht funktioniert? Unausgesprochenes, das im Verborgenen wirkt und belastet? Oder Worte, bei denen Ihnen die Lust am weiteren Kontakt mit jemandem wirklich vergeht?

Mit der Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg lernen Sie eine innere Haltung und eine Art zu sprechen kennen, die Kontakt und Kooperations­bereitschaft erleichtert und gleichzeitig sehr klar und effizient ist. Das 4-Schritte-Gesprächsmodell unterstützt Sie dabei, ohne Vorwürfe oder Beschuldigungen mitzuteilen, was Ihnen wichtig ist und welche Taten Sie jetzt gerne sehen würden. Umgekehrt hilft es Ihnen, bei Ihrem Gesprächspartner hinter Anklagen oder Kritik das herauszuhören, worum es wirklich geht. Dieses Verstehen öffnet eine Fülle von Handlungsoptionen, und wo man vorher „keine Wahl hatte“, gibt es auf einmal Gestaltungsspielraum. So erfahren Sie selbst Entlastung, können Konflikte konstruktiv anpacken und ohne „faule“ Kompromisse in respektvollem Miteinander lösen.

Aus dem Inhalt:

  • Innere Haltung und Menschenbild der Gewaltfreien Kommunikation
  • Unterscheidung zwischen: Wahrnehmungen und Interpretationen, Gefühlen und Diagnosen, Bedürfnissen und Erfüllungsstrategien, Werturteilen und moralischen Urteilen, erfüllbaren Bitten und Wünschen oder Forderungen
  • Kennenlernen und Ausprobieren des 4-Schritte-Gesprächsmodells der GFK an Beispielen aus dem eigenen Alltag
  • Empathische Verbindung zu sich und anderen aufbauen
  • Anwendung der GFK im Alltag: Praktische Übungen und Rollenspiele zur Gesprächsführung nach dem Gesprächsmodell der GFK an Beispielen aus dem privaten und beruflichen Bereich.

So kann es Ihnen immer besser gelingen…

  • … zu verstehen, worum es ihnen und anderen wirklich geht…
  • … in Kontakt zu kommen…
  • … und Konflikte wertschätzend und für alle zufriedenstellend zu lösen.
Termin I: 04.-05.03.2017 (Samstag 9 – 19 Uhr, Sonntag 9 – 19 Uhr)
Wo?: Spabrücken
Wie viel?: 195,- Euro pro Teilnehmer(in)
Termin II: 01.-02.04.2017 (Samstag 9 – 19 Uhr, Sonntag 9 – 19 Uhr)
Wo?: VHS Schulungszentrum Sprendlingen, Kreuznacher Str. 20, 55576 Sprendlingen
Wie viel?: 195,- Euro pro Teilnehmer(in)
Profitieren Sie von den Fördermöglichkeiten von Bildungsprämie und QualiScheck (Ermäßigung der Kursgebühr um 50 %)! Lassen Sie sich von der Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen beraten: 06132 - 787-7103.
Veranstalter: In Kooperation mit der KVHS Mainz-Bingen
Termin III: Herbst 2017 (Samstag 9 – 19 Uhr, Sonntag 9 – 19 Uhr)
Wo?: n.n.
Wie viel?: 195,- Euro pro Teilnehmer(in)